Alle Artikel

Dieser Weg ist gesperrt: Kategorien „Hinweise“ und „Sperrungen“ neu bei Outdooractive

Wer kennt das nicht – für das Wochenende eine schöne Wanderung geplant, hingefahren und losgelaufen und dann ist der Weg wegen Holzfällarbeiten gesperrt. Solch unvorhergesehene Zwischenfälle sind ärgerlich, aber durchaus vermeidbar.

Um es allen Beteiligten etwas einfacher zu machen, gibt es jetzt neben der Kategorie „aktuelle Bedingungen“ auch die beiden Kategorien „Hinweise“ und „Sperrungen“. Dadurch können schnell und unkompliziert aktuelle Veränderungen oder Gefahren kommuniziert werden. Sind die Inhalte aktuell gepflegt, ist es für diejenigen, die Touren planen, direkt ersichtlich, wo Wege gesperrt und somit eine andere Routenführung erforderlich ist. Für diejenigen, die für die Wege verantwortlich sind, für Destinationen und Wegemanager, heißt das, Konflikte zu vermeiden, bevor sie entstehen.

Auf outdooractive.com kann jeder Nutzer jetzt schon die Hinweise unter dem Reiter „Aktuelles“ einsehen. Bald können Informationen zu Hinweisen und Sperrungen direkt auf der Karte mit angezeigt werden.

Wie funktioniert das im Outdooractive DMS?

Gleich den aktuellen Bedingungen, können DMS-Nutzer über den Menüpunkt „Bedingungen“ auch Sperrungen und Hinweise eingeben. Zusätzlich zur Beschreibung können Bilder hinzugefügt werden. Bei Hinweisen und Sperrungen sollte ein Start- und ein Enddatum angegeben werden, sodass die Informationen immer aktuell sind. Veraltete bzw. abgelaufene Informationen verschwinden automatisch. So können Nutzer auf den ersten Blick erkennen, wie lange Wege gesperrt sind. Im nächsten Schritt kann der Bereich angegeben werden, für den eine Bedingung gilt. Bei Hinweisen und Sperrungen gibt es ab sofort die Möglichkeit, neben Punkten auch ganze Gebiete für die Information auszuwählen. Großflächige Sperrungen können damit abgedeckt werden, ohne dass mehrere Bedingungen angelegt werden müssen.

Punkt oder Gebiet für eine Bedingung auswählen

Beeinträchtigen Wegearbeiten den Zustieg zu einer Hütte oder gibt es in der Region Wege, die über Viehweiden führen, dann können diese Informationen den Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

Hinweise in der Listen- und Kartenansicht

Sperrungen in der Listen- und Kartenansicht

 

Voraussetzung für alle Bedingungen ist die Aktualität der Daten und die regelmäßige Nutzung dieser Informationen. Destinationen und Regionen profitieren von dieser Funktion, da alle Nutzer einfach auf Gefahren hingewiesen werden.