Alle Artikel

Alle News rund um Awards

Innovation statt Stillstand – Auszeichnung für Outdooractive

„Only the fittest will survive” – die Darwin´sche Evolutionstheorie besagt, dass nur diejenigen überleben, die sich am besten an äußere Einflüsse und Gegebenheiten anpassen. Ein Unternehmen, das wirtschaftlich arbeiten will, kann nicht mehr nur getreu dem Motto „never change a running system“ agieren, sondern muss sich stets am Zahn der Zeit orientieren. Die ständige Weiterentwicklung von Prozessen steht auf dem Tagesplan – genauso wie Umdenken und Weiterdenken, Querdenken und auch mal außergewöhnlichen Ideen Raum geben. Groß denken und handeln schreibt sich auch Outdooractive auf die Fahne und ist dieses Jahr vom Wirtschaftsmagazin brand eins für innovatives Handeln ausgezeichnet worden. Sieht man sich die Untersuchungen an, die im Hinblick auf Innovation weltweit durchgeführt werden, befindet sich Outdooractive genau auf dem richtigen Weg.

mehr …

Bundespreis Ecodesign: Outdooractive nominiert 2016

Über mehrere Monate lief der Bewerbungsprozess für den Bundespreis Ecodesign 2016. Zusammen mit dem Deutschen Alpenverein e.V. hat Outdooractive das Projekt „Klimafreundlicher Bergsport – Anreise mit Bahn und Bus“ eingereicht und wurde in der Kategorie „Service“ für den Bundespreis nominiert.

mehr …

Master-Studierende gewinnen Fallstudienwettbewerb

Im Rahmen der Veranstaltung “Projektmanagement” des Master-Studiengangs „Innovation,  Unternehmertum und Leadership“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten arbeiteten die 23 Studierenden von Prof. Guido Sommer (Fakultät Tourismus) ganz praxisnah mit Outdooractive zusammen.

mehr …

Gewinner des Deutschen Tourismuspreis 2012

Gestern wurde auf Norderney der Deutsche Tourismuspreis 2012 verliehen. Wir freuen uns, dass sich der Mängeldetektiv, den wir in Zusammenarbeit mit der Tourismus Zentrale Saarland und dem Wochenspiegel entwickelten, gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und den Wettbewerb für sich entscheiden konnte!

 Mängeldetektiv ist Gewinner des Deutschen Tourismuspreis 2012

Die einfache Idee, dass Wanderer und Radfahrer zur Instandhaltung beitragen und so Teil eines effizienten Qualitätsmanagements innerhalb einer Destinationen werden, überzeugte die Jury von unserem Produkt. Neben der simplen und zugleich praktischen Idee, gefiel den Entscheidungsträgern besonders die Integration des Mängeldetektives in die bereits bestehende Saarland App. Die abschließende Laudatio lautete:

„Der Mängeldetektiv ist ein sehr gutes Beispiel für direktes und unmittelbares Beschwerdemanagement.
Qualitätssicherung pur – wirtschaftlich und kundenorientiert umgesetzt!“. 

Vertriebsleiter Thorsten Hilber direkt im Anschluss über den Partner Tourismus Zentrale Saarland: „Wir bedanken uns bei Birgit Grauvogel und Klaus Wallach für die erstklassige Zusammenarbeit. Es ist schön, einen mutigen Partner an der Seite zu haben, mit dem wir gemeinsam neue Wege finden und innovative Visionen für den Tourismus umsetzen können.“

Die Spannung auf die Verleihung war dieses Jahr besonders groß, denn unter den neun Nominierten tauchte ALSPTEIN Tourismus gleich zweimal auf. Der HosentaschenRanger, der von Hochschwarzwald Tourismus GmbH in Auftrag gegeben wurde, konnte sich gemeinsam mit dem Mängeldetektiv unter knapp 80 andere Bewerbungen durchsetzen. Wir freuen uns über diese Auszeichnung und fühlen uns auf unserer Suche nach immer neuen Innovationen bestärkt.

 

 

ALPSTEIN zweimal für Deutschen Tourismuspreis nominiert

Die neun Finalisten des Deutschen Tourismuspreises 2012 stehen fest – und gleich zwei Produkte des Immenstadter Tourismusdienstleisters ALPSTEIN Tourismus sind nominiert. Die Preisvergabe ist für den 8. November auf dem Deutschen Tourismustag auf Norderney vorgesehen. Die beiden nominierten Projekte stammen aus der Technologieschmiede von ALPSTEIN und markieren Meilensteine in Sachen Tourismus, Outdoor und Mobile Anwendungen. „Wir setzen die Maßstäbe bei den Tourismusdienstleistern“, freut sich ALPSTEIN-Vertriebsleiter Thorsten Hilber: „Die gleich doppelte Nominierung ist für uns eine Bestätigung für unseren Kurs, konsequent auf starke Neuentwicklungen und eigene Technologien zu setzen“.

mehr …