Alle Artikel

Alle News rund um Allgemein

3D-Flug-Video 2.0 – Ihre Gäste generieren mehr Reichweite für Sie

Die neue Version der 3D-Flug-Videos von Outdooractive ermöglicht Pro+ Usern jetzt mit einem Klick hochqualitative Videos von einer getrackten Tour zu erstellen. Zudem können die Videos heruntergeladen und minimiert werden, um die Erlebnisse auf Social Media zu teilen. Dadurch werden die Besucher indirekt zu Influencern und vermarkten die jeweilige Region.

mehr …

Besucherströme in Ihrer Region flächendeckend lenken

Hardware-Lösungen ermöglichen DMO’s Besucherzählungen vor Ort durchzuführen, können allerdings nur punktuell (z.B. an Parkplätzen und POIs) Besucherströme messen. Dies ist nicht dazu geeignet eine flächendeckende Besucherlenkung durchzuführen. Hinzu kommt, dass nicht proaktiv auf Besucherströme reagiert werden kann. Maßnahmen werden so erst eingeleitet, wenn die Touristen und Ausflügler sich schon in der Region befinden. So ist es unmöglich langfristig sinnvoll auf Überfüllungen zu reagieren und Probleme wie Naturzerstörungen, Overtourism und Parkplatznot zu lösen.

mehr …

Digitales Besuchermanagement – ganzheitlich und nachhaltig


Um Besucher effektiv zu lenken, braucht es eine durchgängige digitale Lösung. Wenn die Familie am Samstag oder Sonntag früh den Tagesausflug geplant hat und mit dem Auto losfährt, dann ist es bereits zu spät für eine sinnvolle Lenkung. Denn die Familie hat keinen Plan B dabei, wenn der Stau auf der Strasse entsteht und die Parkplätze sich im Laufe des Vormittags füllen. Auch überfüllte Wanderwege, Strände und Einkehrmöglichkeiten können dann nicht mehr vermieden werden. Der Andrang auf bekannte Ziele und der damit verbundene Druck auf die Natur lässt unweigerlich Probleme entstehen.

mehr …

Beeinflussung des nachhaltigen Tourismus mit der neuen Social Sharing Funktion

Social Media hat die Art und Weise, wie wir konsumieren, über die Tourismusbranche denken und mit ihr interagieren, für immer verändert. Auf beliebten Plattformen wie Facebook und Instagram werden mittlerweile alle Generationen von Reisenden von Fotos und Videos beeinflusst, die von Freunden und Lieblingsreisekonten gepostet werden. Tatsächlich planen 84 % der Millennials und 73 % der Nicht-Millennials wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich eine Reise aufgrund von Urlaubsfotos oder Social-Media-Updates (amp agency, 2016).

Mit der Anerkennung der Rolle der sozialen Medien und ihrer Auswirkungen auf den Tourismus wächst auch der Druck auf die Destinationen, zusätzliche Anstrengungen auf die Nachhaltigkeit zu konzentrierenum Besucher effektiv zu lenken und ein Gleichgewicht zwischen Hotspots und weniger bekannten Routen aufrechtzuerhalten. Mit der neuen Social-Sharing-Funktion von Outdooractive können Destinationen und Geschäftspartner bereits in der Planungsphase der Gäste Einfluss auf nachhaltige Veränderungen nehmen.

mehr …