Corporate Outdooractive News

Outdooractive ist Partner des DestinationCamp 2018

Vom 25. bis zum 27. Mai 2018 öffnet die Kreativ- und Zukunftswerkstatt des Tourismus wieder ihre Tore: Das DestinationCamp in Hamburg geht in die achte Runde. Der diesjährige Themenschwerpunkt liegt auf dem Erfolgsfaktor Mensch im Prozess der Digitalisierung des Tourismus. In diesem Jahr ist Outdooractive als Partner mit dabei und freut sich, aktiv Teil dieser besonderen Veranstaltung zu sein.

mehr …

Outdooractive Conference 2018: Die Zukunft des digitalen Tourismus gestalten

Auch in diesem Jahr ist das Ziel der OAC im Stadtschloss in Immenstadt, gemeinsam mit hochkarätigen Referenten und Teilnehmern über Herausforderungen, Probleme, Möglichkeiten und Lösungen zu diskutieren. Neue Impulse und Anregungen, die für die Gestaltung der digitalen Zukunft des Tourismus richtungsweisend sind, geben auch die beiden Keynote-Speaker der OAC.

mehr …

News bei Outdooractive: Pro-Mitgliedschaft und neue App für die Outdoor-Community

Outdooractive hat ein ehrgeiziges und immer fortwährendes Ziel: bestehende Produkte zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln. Die jüngsten Neuerungen aus der Entwicklungsabteilung sind die neue Outdooractive App und das Freemium-Modell Pro. Beide Neuheiten verbessern die Performance der Outdooractive Plattform und bieten den Usern noch mehr Komfort bei Ihrer Freizeit- und Urlaubsplanung.

mehr …

Aus CMS wird DMS

Das Outdooractive CMS ist längst mehr als nur ein „einfaches“ Content-Management-System. Es ist ein System, basierend auf einer gemeinsamen Plattform, in dem alle touristischen Anbieter ihre Informationen sammeln, verwalten, bearbeiten und verbreiten können. Deshalb folgt nun die offizielle Umbenennung: Aus CMS wird DMS (Destination-Management-System).

mehr …

E-Bike-Angebot in Destinationen: Wie viel Potential steckt dahinter?

Der E-Bike-Markt boomt. Millionen von Deutschen haben sich bereits einen Partner auf zwei Rädern zugelegt, Tendenz steigend. Das einstige „Senioren-Image“ der Bikes ist längst abgelegt, denn inzwischen gibt es die Hightech-Maschinen in nahezu allen Bike-Typen. Für den Tourismus birgt diese Entwicklung ein enormes Potential, welches mit Voranschreiten der Technologie eine immer höhere Relevanz einnehmen wird.

mehr …

Innovation statt Stillstand – Auszeichnung für Outdooractive

„Only the fittest will survive” – die Darwin´sche Evolutionstheorie besagt, dass nur diejenigen überleben, die sich am besten an äußere Einflüsse und Gegebenheiten anpassen. Ein Unternehmen, das wirtschaftlich arbeiten will, kann nicht mehr nur getreu dem Motto „never change a running system“ agieren, sondern muss sich stets am Zahn der Zeit orientieren. Die ständige Weiterentwicklung von Prozessen steht auf dem Tagesplan – genauso wie Umdenken und Weiterdenken, Querdenken und auch mal außergewöhnlichen Ideen Raum geben. Groß denken und handeln schreibt sich auch Outdooractive auf die Fahne und ist dieses Jahr vom Wirtschaftsmagazin brand eins für innovatives Handeln ausgezeichnet worden. Sieht man sich die Untersuchungen an, die im Hinblick auf Innovation weltweit durchgeführt werden, befindet sich Outdooractive genau auf dem richtigen Weg.

mehr …

Warum die Vervollständigung touristischer Karteninhalte ein unendlicher Prozess ist

Für viele Regionen ist Tourismus existenziell. Gerade in ländlichen oder alpinen Gebieten hat der Tourismus die Arbeits- und Lebensbedingungen nachhaltig gewandelt. Um von Gästen als attraktiv wahrgenommen zu werden – aber auch um die Interessen aller touristischen Stakeholder abzudecken – bedarf es eines gut ausgebauten Angebotes für den Gästeverkehr und die damit verbundene Freizeitwirtschaft. Die Basis für ein erfolgreiches Konzept ist eine attraktive und abwechslungsreiche Wege-Infrastruktur.

mehr …

Datenbeschaffung für Sprachassistenten: Woher kommt das Wissen von Alexa und Co.?

Der Hype um künstliche Assistenten und automatisierte Services ist unbestreitbar. Begriffe wie AI, KI oder Chatbots sind in aller Munde. Der größte Vorteil der neuen Technologien ist die Kommunikations-Automatisierung. Sie verspricht einen 24/7 Dienstleistungs-Service für die Gäste bei gleichzeitiger Entlastung der Mitarbeiter.

mehr …

Content ist grenzenlos

Die ganze Welt spricht von Internationalisierung. Durch steigende Möglichkeiten im Reisesektor, Handel, Politik und der Gesellschaft an sich werden räumliche Grenzen immer schwammiger. Im Internet sind diese quasi gar nicht mehr existent. Steigende Möglichkeiten erhöhen natürlich auch die Anforderungen.

mehr …