Corporate Outdooractive News

Auf dem Weg zum Graphen

Nein, die Outdooractive Plattform strebt keinen Adelstitel an. Gemeint ist, dass die Outdooractive Plattform an der nächsten Generation der Datenstruktur arbeitet.

Aber alles schön der Reihe nach. Buzzwords wie graph-basierte Datenbanken, Knowledge Graphen und Linked Open Data stehen bei Fachleuten des digitalen Tourismus immer mehr im Zentrum. Das zeigt, dass die Zeit jetzt reif ist, sich ernsthaft mit den Daten und Ihren Strukturen zu beschäftigen.

mehr …

Das Lizenzmodell Pro – was ändert sich?

Das Abomodell mit den drei Funktionsstufen Free – Pro – Pro+ ist live – was heißt das für die Kunden von Outdooractive?

Die Kunden mit einem Zugang zum Outdooractive DMS erhalten als Geschenk von Outdooractive drei kostenfreie Zugänge für Pro+. Der jeweilige Admin kann innerhalb seiner Benutzergruppe festlegen, welcher seiner Benutzer einen Pro+ Zugang erhält und damit alle Funktionen uneingeschränkt nutzen kann.

mehr …

Warum in DMOs Marketing zu Management wird

Destinationsmarketing, wie es über viele Jahre hinweg gelehrt und betrieben wurde, funktioniert nicht mehr. Geänderte Marktsituationen, ein geändertes Nutzungsverhalten der Gäste und immer neue Technologien werden die Aufgaben der klassischen DMO (Destination Marketing Organisation) stark verändern und ausweiten. Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, muss der Marketingansatz zu einem Managementansatz weiterentwickelt werden.

mehr …

Ergebnisse der Umfrage zu Open Data

Anfang Juli haben wir eine Umfrage zu dem Thema Open Data gestartet. Nun möchten wir Ihnen die Ergebnisse präsentieren. Über 200 Personen haben sich die Zeit genommen, an unserer Befragung teilzunehmen.

mehr …

Warum Schnittstellen keine zukunftsorientierte Lösung sind

Die Bedürfnisse des Gastes und sein Erlebnis in der jeweiligen Destination müssen im Fokus eines jeden Destinationsmanagements stehen. Wenn wir den Gästen zukünftig einen personalisierten Service zur Verfügung stellen wollen, ist es notwendig, die Nutzer digital zu kennen. Nur wenn dem verwendetem System die persönlichen Interessen, Gepflogenheiten und Klickwege des Nutzers bekannt sind, kann das angezeigte Ergebnis für diesen relevant sein.

mehr …

Nie mehr Relaunch: das Destination-Web als Baustein der digitalen Gesamtlösung

Als Teil einer digitalen Gesamtstrategie ist die Website das Aushängeschild eines Unternehmens – sie ist das virtuelle Schaufenster im World Wide Web. Das Destination-Web ist die State-of-the-Art-Website von Outdooractive mit maximaler Individualisierung. Sie ist, wie alle Bausteine der digitalen Gesamtlösung, ein Ausspielkanal der zentralen Outdooractive Datenbank. Was genau das Destination-Web so besonders macht, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

mehr …

Neuer Geschäftsführer für Outdooractive Österreich

Frischer Wind für den digitalen Tourismus in Österreich: Die Salzburger Outdooractive Niederlassung steht ab Anfang August unter neuer Leitung. Nach über zwei Jahren Geschäftsführung voller Visionen und Erfolgen übergibt Stefan Gruber den Posten an seinen Nachfolger Thomas Wiedner.

mehr …

Griaßts uib im Allgäu

#oac18 – Heimat und Regionalität bei der OAC

Das Allgäu ist die Heimat von Outdooractive und der Veranstaltungsort der Outdooractive Conference. An dem Lebensgefühl dieser Region möchten wir Sie teilhaben lassen.

Was ist das Erste, das Ihnen einfällt, wenn Sie an das Allgäu denken?

Berge, Seen, immergrüne Alpweiden – ein Paradies für Sommer- und Wintersportler – nicht umsonst ist das Allgäu ganzjährig eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands.

mehr …

Get in touch with your guests: digitale Gästekommunikation

Eine gelungene, digitale Gästekommunikation kann Destinationen in Zukunft entscheidende Wettbewerbsvorteile sichern. Sie ist das wichtigste Werkzeug, um das eigene Service-Angebot zu verbessern. Mit dem heutigen Status Quo an Datenqualität und neuen Technologien wird eine personalisierte und konsistente Ansprache erreicht, welche die Erwartungen der Zielgruppe erfüllt. Welche Touchpoints Outdooractive zwischen Gast und Destination schafft, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

mehr …