Alle Artikel

Alle News rund um Allgemein

Umgang mit illegalen Trails und Touren

Viele Destinationen leiden unter den Konflikten, die Mountainbiker erzeugen, indem diese auf unerlaubten Trails unterwegs sind und dieselben Wege benutzen, wie die Wanderer. Dabei gilt es zu unterscheiden, ob es sich um illegale Trails handelt, also um Wege, die widerrechtlich gebaut oder befahren werden, oder ob es sich um Wege handelt, deren Befahrung von Gesetztes wegen erlaubt ist, aber auf denen es dennoch Konflikte durch die Mehrfachnutzung gibt – der Klassiker sind Moutainbiker vs. Wanderer, es gibt dies aber auch mit Reitern auf Wanderwegen, Skitourengängern auf Skipisten oder Fußgängern auf Ski-Langlaufloipen.

mehr …

Beeinflussung des nachhaltigen Tourismus mit der neuen Social Sharing Funktion

Social Media hat die Art und Weise, wie wir konsumieren, über die Tourismusbranche denken und mit ihr interagieren, für immer verändert. Auf beliebten Plattformen wie Facebook und Instagram werden mittlerweile alle Generationen von Reisenden von Fotos und Videos beeinflusst, die von Freunden und Lieblingsreisekonten gepostet werden. Tatsächlich planen 84 % der Millennials und 73 % der Nicht-Millennials wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich eine Reise aufgrund von Urlaubsfotos oder Social-Media-Updates (amp agency, 2016).

Mit der Anerkennung der Rolle der sozialen Medien und ihrer Auswirkungen auf den Tourismus wächst auch der Druck auf die Destinationen, zusätzliche Anstrengungen auf die Nachhaltigkeit zu konzentrierenum Besucher effektiv zu lenken und ein Gleichgewicht zwischen Hotspots und weniger bekannten Routen aufrechtzuerhalten. Mit der neuen Social-Sharing-Funktion von Outdooractive können Destinationen und Geschäftspartner bereits in der Planungsphase der Gäste Einfluss auf nachhaltige Veränderungen nehmen.

mehr …

Der Outdooractive Reiseführer wird die touristische Welt auf den Kopf stellen

Es ist nichts Neues mehr, dass Webseiten von Destinationen immer weniger eine Rolle spielen und die Branchen-Plattformen die Bedienung der Gäste übernehmen, wie das schon gang und gäbe ist bei Pauschalreisen, Unterkünften, Flügen, Tischreservierungen und Mietautos. Jetzt gerade sind die Tourenportale und die Portale für Erlebnisse im Kommen.

Genau dasselbe passiert mit den restlichen Informationen für die Reiseplanung wie Inspiration, Information, aktuelle Verhältnisse und Navigation. Bei allen großen Plattformen entstehen Reiseführer, auch Google schickt keine User mehr auf Destinations-Webseiten, wenn der komplette Content abgeholt und in den Google-Knowledge-Graph integriert ist. Dagegen können auch Open-Data, Landesdatenbanken und Bundeseigene Knowledge-Graphen nichts ausrichten.

Wir bei Outdooractive haben darauf unsere eigene Antwort gefunden: Wir bauen selbst einen weltweiten Reiseführer zusammen mit unseren Destinationen und allen Leistungsträgern.
Die besondere Positionierung von Outdooractive zwischen einer Community Plattform und einem B2B SaaS-Anbieter ermöglichen etwas einzigartiges: DMOs können mit uns zusammen eine durchschlagkräftige DMO Plattform bauen. Wir stellen die Technik zur Verfügung und die DMOs füllen diese mit Content. Wir beschaffen die Reichweite und die DMOs kümmern sich um die Gäste. Wie klingt das? Deal?

mehr …

Digitale Besucherlenkung von Outdooractive: Antworten auf die größten Herausforderungen des Besuchermanagements

Im Jahr 2021 freuen wir uns alle wieder auf die Zeit des Reisens. Bei dieser Vorfreude ist es kein Geheimnis, dass wir nach Aufhebung der Reisebeschränkungen wieder mit überfüllten Hotspots konfrontiert sein werden.
Doch Outdooractive hat die Strategie, wie man den Herausforderungen des Overtourism entgegenwirken kann.

mehr …

Umfrage zum Deutschlandtourismus im Rahmen von „Destination trifft Reisewelt“ – Deutsche erkunden ihr Heimatland und die Natur

In Zeiten von Corona bleiben Urlauber vermehrt in der Heimat und so steht für den Reisesommer 2020 schon jetzt ein Gewinner fest: Deutschland. War das eigene Land schon in den vergangenen Jahren mit etwa einem Drittel aller Urlaubsreisen weit vor Spanien das beliebteste Ziel der Deutschen, so wird es jetzt noch voller.

Eine Umfrage der mytricc GmbH im Rahmen von „Destination trifft Reisewelt“ unter deutschen Reisebüros zeigt, dass Deutschlandtourismus in den Reisebüros derzeit hoch im Kurs steht. Der Naturtourismus ist dabei das am stärksten wachsende Segment.
88 % der Reisebüros glauben sogar, dass die Nachfrage nach Angeboten im Naturtourismus stark wachsen bzw. wachsen wird.

mehr …

Die Bestätigung – Wir sind auf dem richtigen Weg

In Zeiten von Corona herrscht Verunsicherung und jeder ist auf der Suche nach Orientierung, Hoffnungsträgern und neuen Ansätzen für einen Weg zurück in die Normalität. 

„Tourismuszukunft“, hat sich als einer der Ansprechpartner für alle Anliegen und Organisationen rund um den Tourismus, mit dem Thema Krisenbewältigung auseinandergesetzt. In diesem Sinne wurden die „Zukunftstage ins Leben gerufen, um der Branche und ihren Akteuren zu helfen, die Krise schnellstmöglich zu meistern. Die Reihe an Events widmete sich einerseits dem Reisevertrieb und andererseits den Destinationen. 

Der erste Zukunftstag für Destinationen fand am 20. April statt. Dieser sollte Orientierung bieten und den Austausch zwischen den Akteuren ermöglichen.
Auch für Outdooractive wurden hier wertvolle Inhalte sowie Bestätigungen der derzeitigen Strategie und Produktentwicklung präsentiert.
Lesen Sie im Folgenden mehr über die Haupterkenntnisse der Veranstaltung und inwieweit Outdooractive mit den Empfehlungen bereits einhergeht.

mehr …