Alle Artikel

Pfronten Tourismus: Digitale Besucherlenkung mit Outdooractive

Bild: ©Pfronten Tourismus, S. Toplak; E. Reiter: Logo: ©Pfronten Tourismus

Mit modernsten Technologien und Tools schafft Outdooractive bereits heute einen Mehrwert für ein nachhaltiges Besuchermanagement, indem es Tourismusdestinationen eine Plattform mit Qualitätsinhalten und aktuellen kontextbezogenen Informationen über die Destination bietet. Dadurch werden wichtige Informationen und Orientierungshilfen für die Gäste bereitgestellt, egal ob es sich um Tagesausflügler aus der näheren Umgebung oder Touristen aus der ganzen Welt handelt.

Auch die langjährige Partnerschaft zwischen Pfronten Tourismus und Outdooractive steht vor neuen Herausforderungen. Mit den digitalen Services von Outdooractive werden gemeinsam Lösungen für ein zukunftsorientiertes Besuchermanagement und effektive Besucherlenkung in Pfronten entwickelt.

Seit 2013 nutzt Pfronten die digitalen Tools von Outdooractive hauptsächlich als Informations- und Inspirationsquelle seiner Gäste vor dem Start des Tagesausflugs oder des Urlaubs.

Julian Knacker, Teamleitung Gastgeberservice, IT & Content bei Pfronten Tourismus:

„Mit Outdooractive erhalten wir die Möglichkeit, unseren Gästen über das breite Outdoor-Angebot in Pfronten über verschiedene Kanäle – bei einmaligem Pflegeaufwand – bestmöglich zu informieren. Durch die kompakte Visualisierung und die Verknüpfung der verschiedenen Outdoor-Inhalte entlang einer Tour oder an einem POI, erhält der User ein Tool an die Hand, mit dem der Aktiv-Urlaub, die Wanderung oder Radtour in Pfronten optimal geplant werden kann.“

Die Gäste planen Touren im Web und in der App (Wanderung, Berg- oder Mountainbike-Touren), speichern ihre Inhalte offline ab und lassen sich über die App auf dem Smartphone während ihrer Outdoor-Aktivität navigieren.

Er fährt fort: „Wir erhalten viel positives Feedback zur App. Im Web binden wir auf pfronten.de unseren Content über Berghütten mit der FlexView-Technologie (z. B. www.pfronten.de/aktiv/berghuetten/) und Touren per API-Schnittstelle vollintegriert auf den Seiten (www.pfronten.de/aktiv/tourenportal und www.pfronten.de/aktiv/wandern-im-allgaeu-berg-tal/wandern-im-allgaeu/) ein.“

Besucherlenkung stärker in den Fokus stellen

Die Verantwortlichen von Pfronten Tourismus sind sich sicher, dass die Digitale Besucherlenkung weiterhin an Bedeutung gewinnen und die verfügbaren Informationen zur Planung von Outdoor-Aktivitäten vom Gast noch stärker genutzt werden. Während des ersten Corona-Lockdowns im März 2020 konnten mithilfe der Organisationen vor Ort Wege, Touren und Parkplätze gesperrt und den Besuchern digital Informationen zu den Gegebenheiten geliefert werden.

Julian Knacker betont: „In diesem Jahr spielt das Thema Besucherlenkung eine größere Rolle, um möglichst der Ansammlung von sehr vielen Personen an einem Ort entgegenzuwirken. Wir werden die bisher eingesetzten Tools weiterhin als Mittel zur Information und Service am Gast nutzen und zeitgleich versuchen, durch zielgerichtete Informationen zu einer Entzerrung von Besucherströmen vor Ort beizutragen. In diesem Zusammenhang werden wir die Bewerbung der App für Urlaubsgäste vor Ort nochmals forcieren.“

Aktuelle Bedingungen (Hinweise, Sperrungen, Umleitungen) werden über das Outdooractive DMS als Service für den Gast in der App und auf der Homepage kommuniziert. Auch die Sperrungen von Touren sind durch den Status (geschlossen/geöffnet), sowie in den  aktuellen Infos in der Tourenbeschreibung und den „Störer“ im Text direkt ersichtlich. Die Hinweise, die vor Ort an den betroffenen Wegen (z. B. Sperrungen wegen Baumfällarbeiten etc.) angebracht wurden, verweisen mittels QR-Codes und URL ebenfalls auf die App und die Homepage.

Ein Netz aus verschiedenen Datenlieferanten vor Ort sorgt für Aktualität

Die Aktualität von Touren oder POIs in Bezug auf Wegeführung, allgemeingültige Öffnungszeiten etc. erfolgt in Pfronten über verschiedene Kanäle. Bei den Hütten erhält Pfronten Tourismus die Informationen direkt durch die Betreiber der Hütten. Informationen zu Wegearbeiten, Sperrungen, Umleitungen von Wegen etc. kommen vom Bauhof der Gemeinde oder dem Verband von Waldbesitzern. Die Gewährleistung der Aktualität der Daten stellt derzeit noch die größte Herausforderung dar.

„Der Wunsch seitens des Users und des Gastes nach Informationen über den Auslastungsgrad (in Echtzeit) von POIs wird zunehmen“, meint Julian Knacker.

Zukünftig bietet Outdooractive aus Daten-Reportings der Plattform Heatmaps und ein “Popularitäts-Index” an, der die relative Besucher-Frequenz anzeigt bzw. Kontext-basiert prognostiziert.

Über Pfronten Tourismus:

Pfronten ist eine Gemeinde im bayerisch-schwäbischen Landkreis Ostallgäu und hat ca. 8.400 Einwohner (Stand Februar 2021). Die Übernachtungszahl betrug 637.000 in 2019.

Das touristische Angebot beinhaltet ein gut ausgebautes Netz an Wanderwegen & Rad- und MTB-Touren in drei Höhenlagen (Voralpenland, vorgelagerte Bergrücken und Allgäuer Alpen). Zahlreiche Berghütten und Alpen liegen auf den Bergen und in den umliegenden Tälern. In Pfronten gibt es eine Bergbahn (Breitenbergbahn), einen Klettergarten (Waldseilgarten Höllschlucht), 12 Themenspielplätze für Kinder, eine Eishalle, eine Tennishalle und ein Hallen- und Freibad (Alpenbad Pfronten). Im Winter stehen den Gästen 10 ausgewiesene Winterwanderwege, ein Netz an Langlaufloipen, verschiedene Naturrodelbahnen und 3 Skigebiete (Hochalpe auf dem Breitenberg, Skizentrum Pfronten, Sonnenlifte Pfronten-Röfleuten) zur Verfügung. Zudem bieten Pfronten Tourismus und weitere Outdoor-Anbieter aus Pfronten zahlreiche hochwertige Outdoor-Erlebnisangebote an.