Corporate Outdooractive News

Widerstandsfähiger in Krisenzeiten – Digitalisieren Sie Ihre Gäste

Wenn physische Restriktionen das persönliche Kennenlernen erschweren, ist die Digitalisierung der Gäste ein nötiger Schritt für nachhaltiges Bestehen. Outdooractive gibt Ihnen die passenden Tools an die Hand, um für die Zukunft rundum sicher aufgestellt zu sein.

Jede Destination, jedes Hotel möchte den Besuchern und Gästen den besten Service bieten. Dies ist nur möglich, wenn man die persönlichen Bedürfnisse der Besucher kennt und man bereits vor der Anreise eine digitale Beziehung zum Gast aufbaut. Digitale und nachhaltige, beiderseitige Kommunikation sowie Kundenbindung sind hier die Stichwörter.

Doch wie gewinnt man das Vertrauen der Gäste und gelangt an die Daten?

Relevante und personalisierte Inhalte auf Basis der eigenen Vorlieben erhöhen das Interesse und die Verbundenheit zur Plattform. Die Buchungsfrequenz wird gesteigert und damit auch die Möglichkeit viele Daten der Gäste zu sammeln. Durch den Registrierungsprozess entstehen ganz freiwillig detaillierte Gästeprofile. Outdooractive bietet diesen Service überregional an und kann Gästedaten über die Grenzen einer Destination hinaus tracken. Eine Basis für Marktforschung und Prognosen für die Zukunft.

Wir erstellen Profile für jeden User und reichern diese permanent mit weiteren Daten an, die relevant sind, um personalisierten Service anzubieten. Jeder User behält die volle Kontrolle über seine Daten und kann die Einwilligungen jederzeit widerrufen sowie das Profil wieder vollständig löschen. Alles geht einher mit der Datenschutz-Grundverordnung (GDPR) und fördert das Vertrauen der User in den korrekten Umgang der Plattform mit den eigenen Daten.

Die Full-Service White-Label Community Lösung von Outdooractive ist nahtlos integriert in alle Front-End Produkte. Das System wird zentral gemanagt vom Outdooractive Community Team, das sich um alle Fragen von Usern kümmert sowie um alle Rechtsverletzungen, Spam und Problemlösungen.
Die Daten aller Benutzer, die sich in Ihren Front-End Applikationen registriert haben, können Sie in Ihrem Business Zugang einsehen und werden automatisch in Ihr CRM synchronisiert. 

Die Outdooractive Plattform stellt eine Reihe an Möglichkeiten bereit, mit deren Hilfe Sie digitale Profile Ihrer Gäste erzeugen können. Gründe für einen Gast, sich zu registrieren sind unter anderem Challenges, Bewertungen und Kommentare, FAQs, Gewinnspiele und vieles mehr.

‌Offerieren Sie Ihren Gästen den besten Service und bieten sie ihnen einen direkten Mehrwert mit einem Geschenk: 4 Wochen Pro+ Service.

Bei Registrierung gelangen die Daten direkt in Ihr CRM und eröffnen Ihnen die Möglichkeit Daten zu erfassen und für weitere Services zu nutzen. Bieten Sie Ihrem Gast diesen Service bereits bei der Buchungsbestätigung an, mit der Gästekarte, auf Ihrer Website und an weiteren Touch Points mit Ihren Besuchern.

Die Digitalisierung Ihrer Gäste ist der Schlüssel zu mehr Widerstandsfähigkeit in Krisenzeiten und eröffnet Ihnen zusätzliche Flexibilität in der Zukunft.

Informieren Sie sich noch heute zu unseren Angeboten:

Mit Outdooractive Wanderer leiten und Weidevieh schützen

Bei Wanderungen im Alpenraum kommt es immer wieder zu Zwischenfällen mit Mutterkühen und Herdenschutzhunden. Die Tiere werden hierbei enormen Stress ausgesetzt und die Konfrontationen führen möglicherweise zu Unfällen. Um diesem Problem entgegenzuwirken hat der Kanton Graubünden in Zusammenarbeit mit Outdooractive nun ein innovatives Pilotprojekt als Maßnahme eingeleitet.

mehr …

3D-Flug-Video 2.0 – Ihre Gäste generieren mehr Reichweite für Sie

Die neue Version der 3D-Flug-Videos von Outdooractive ermöglicht Pro+ Usern jetzt mit einem Klick hochqualitative Videos von einer getrackten Tour zu erstellen. Zudem können die Videos heruntergeladen und minimiert werden, um die Erlebnisse auf Social Media zu teilen. Dadurch werden die Besucher indirekt zu Influencern und vermarkten die jeweilige Region.

mehr …

Besucherströme in Ihrer Region flächendeckend lenken

Hardware-Lösungen ermöglichen DMO’s Besucherzählungen vor Ort durchzuführen, können allerdings nur punktuell (z.B. an Parkplätzen und POIs) Besucherströme messen. Dies ist nicht dazu geeignet eine flächendeckende Besucherlenkung durchzuführen. Hinzu kommt, dass nicht proaktiv auf Besucherströme reagiert werden kann. Maßnahmen werden so erst eingeleitet, wenn die Touristen und Ausflügler sich schon in der Region befinden. So ist es unmöglich langfristig sinnvoll auf Überfüllungen zu reagieren und Probleme wie Naturzerstörungen, Overtourism und Parkplatznot zu lösen.

mehr …

Hotelbuchungen – Outdooractive ist der Pol zum Monopol

Drei namhafte Portale bilden die Spitze der weltbekannten Online Travel Agencies (OTAs), Online-Buchungs- und Vergleichsportalen für Hotelbuchungen. Eine Studie von „Hotrec“ (Europäischer Dachverband für Restaurant und Hotels), von 2020, verdeutlicht, dass Hotelbuchungen in Europa zu fast 30% (10,2% Ansteig im Verglich zu 2013) ausschließlich über diese Portale stattfinden. Gleichzeitig gingen die Direktbuchungen auf 45,5% (10% Verlust im Vergleich zu 2013) zurück.

mehr …

Spezialisierte Reisebüros eröffnen Destinationen neue Kontaktmöglichkeiten

Als Gastgeber der 13. DRV-Netzwerkstatt im Oktober 2019 legte Outdooractive den Grundstein für die Gründung des Netzwerks „Destination trifft Reisewelt“. Das Netzwerk, federführend von Claudia Freimuth geleitet, vereint erstmalig die zwei Welten der Destinationen und der Reisewelt und bietet eine innovative Plattform zum Austausch rund um den Deutschlandtourismus. Die Destinationen haben das Produkt, die Reisewelt hat die Kunden – ein enormes Potenzial für Kooperationen mit denen der nachhaltige Tourismus deutschlandweit gefördert und eine Win-Win Situation für beide Welten geschaffen werden kann.
Nachhaltiges Reisen im Inland, verbunden mit dem Fokus auf Natur und Outdoor liegt zudem bei den Deutschen seit der Pandemie weiterhin hoch im Kurs.

mehr …

Digitales Besuchermanagement – ganzheitlich und nachhaltig


Um Besucher effektiv zu lenken, braucht es eine durchgängige digitale Lösung. Wenn die Familie am Samstag oder Sonntag früh den Tagesausflug geplant hat und mit dem Auto losfährt, dann ist es bereits zu spät für eine sinnvolle Lenkung. Denn die Familie hat keinen Plan B dabei, wenn der Stau auf der Strasse entsteht und die Parkplätze sich im Laufe des Vormittags füllen. Auch überfüllte Wanderwege, Strände und Einkehrmöglichkeiten können dann nicht mehr vermieden werden. Der Andrang auf bekannte Ziele und der damit verbundene Druck auf die Natur lässt unweigerlich Probleme entstehen.

mehr …

Mit digitalen Stadtführungen Besucher lenken und ruhige Gebiete beleben

Beispiel für einen digitalen Stadtrundgang

Auch in Städten werden bekannte und viel kommunizierte Sehenswürdigkeiten überrannt. Obwohl die Geschichte einer Stadt ebenso häufig in unbekannteren Ecken steckt und Orte so viel mehr erzählen können als ausschließlich ihre Historie. Wieso also Touristen sowie Einheimischen nicht genau diese Ecken und Geschichten näherbringen?

mehr …